P´6000 Timepieces

17.10.2014

Neuer Meilenstein in der Geschichte der schwarzen Uhr

Porsche Design Timepiece No. 1 und Chronograph Titanium Limited Edition

Stuttgart. Porsche Design schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte der Uhrmacherkunst und setzt erneut einen Meilenstein. Nach mehr als 40 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit renommierten Uhrenherstellern präsentiert die Luxusmarke die Modelle Porsche Design Timepiece No. 1 und Porsche Design Chronograph Titanium Limited Edition. Mit den beiden Automatik-Chronographen begründet die Luxusmarke die Ära der Timepieces made by Porsche Design. Gestaltet sind die ersten komplett eigens entwickelten Uhren nach denselben Ansprüchen, die Professor Ferdinand Alexander Porsche bereits an die erste Porsche Design-Uhr, den legendären Chronograph I, stellte: optimale Ablesbarkeit, technische Perfektion, hochwertigste Materialien und ein puristisches Design mit Fokus auf Funktionalität. Die neuen Uhrenmodelle sind in einer limitierten Auflage von je 500 Exemplaren ab November in den weltweiten Porsche Design Stores sowie im exklusiven Fachhandel erhältlich.

Konsequent kompromisslos
1972 stellte Porsche Design mit seiner ersten Uhr einen stilprägenden Klassiker vor: keine Uhr im klassischen Sinne, nicht aus Gold oder Silber, sondern ein Zeitmessinstrument, das revolutionär ganz im Mattschwarz gestaltet war. Die ersten komplett eigens entwickelten Uhren knüpfen an diese Tradition an und treten mit ihrer konsequent kompromisslosen Gestaltung das Erbe des Chronograph I an. Sie sind innovative Präzisionswerkzeuge, optimiert bezüglich Gehäusegröße, Verarbeitung der Oberflächen sowie Bedien- und Tragekomfort. Umgesetzt mit den technischen Möglichkeiten des neuen Jahrtausends, um Ingenieure wie Design- Liebhaber in ihren Bann zu ziehen.

Nichts dient der Dekoration
Funktionalität und Ästhetik waren für Ferdinand Alexander Porsche gleichberechtigte Partner, keiner darf den anderen dominieren. Das Credo des Gründers ist bis heute richtungweisend. Nichts dient der Dekoration, alles besticht durch aus der Funktion heraus abgeleitete klare Formen und sorgfältig ausgewählte, authentische Materialen, die handwerklich perfekt verarbeitet werden. Die Ästhetik der Zifferblätter der Timepiece No. 1 und Chronograph Titanium spiegelt diesen Purismus wider. Die Leuchtzeiger und Stabindizes sind mit weißer Leuchtmasse gefüllt, so dass das große Zifferblatt jederzeit bestmöglich ablesbar ist. Zusätzlich kontrastiert die weiße Beschriftung mit dem schwarzen Zifferblatt. Das Datum ist auf Höhe der „3“ installiert.

Technisch an der Spitze des Machbaren
Die beiden Automatik-Chronographen wurden vollständig von der in Solothurn (Schweiz) ansässigen Porsche Design Timepieces AG entwickelt und in der Schweiz hergestellt. Beide Zeitmesser verfügen über ein Gehäuse aus dem Werkstoff Titan, dessen Durchmesser 42 Millimeter beträgt. Das schwarze Gehäuse der Timepiece No. 1 wurde nicht lackiert, sondern mittels eines speziellen Verfahrens beschichtet, um das mattschwarze Finish noch dauerhafter zu erhalten. Technisch sind beide Modelle mit einem mechanischen Chronographenwerk Valjoux 7750 ausgestattet, das eine Gangreserve von 48 Stunden aufweist. Ein echter Hingucker ist der geschwärzte Saphirglasboden, der einen Blick auf den exklusiven, energieoptimierten Porsche Design-Rotor freigibt. Die Porsche Design Timepiece No. 1 mit schwarzem Kautschukarmband und die Chronograph Titanium Limited Edition mit schwarzem Kalbslederarmband sind bis zu einer Tiefe von 50 Meter (5 ATM) wasserdicht und jeweils auf eine Stückzahl von lediglich 500 Exemplaren limitiert.

Zum Seitenanfang