P´7000 Home

01.04.2007

Zumtobel präsentiert Porsche Design-Leuchten

Faszinierende Lichtobjekte mit technologischer Raffinesse

Dornbirn/Bietigheim-Bissingen. Die Zumtobel Lighting GmbH & Co. KG, Anbieter für innovative Lichtlösungen mit Sitz in Dornbirn/Österreich, wird auf der Internationalen Fachmesse Euroluce in Mailand (18. - 23. April 2007) zum ersten Mal die Wohnraumleuchtenkollektion von Porsche Design präsentieren. Die Leuchten zeichnen sich durch intelligente Lichttechnologie, hohe Funktionalität und hochwertige Materialien aus. Bewegung und Dynamik unterstreichen den Designanspruch der exklusiven Leuchten. Auf der Euroluce werden zwei Produktfamilien mit jeweils einer Tisch- und einer Stehleuchte vorgestellt.

Die Tischleuchte P´7111 und die Stehleuchte P´7121 von Porsche Design überzeugen nicht nur durch technische Details und hochwertige Materialien, sondern auch durch die erzeugten Lichtstimmungen im Raum. Innovative Highlights der Tischleuchte sind die durchdachte Kinematik und die zukunftsweisende LED-Lichttechnologie, die in dieser Ausprägung erstmalig bei einer Tischleuchte zum Einsatz kommen. Gestalterischer Dreh- und Angelpunkt der Leuchte ist die zweiarmige Gelenkstruktur, die eine flexible Parallelführung des Lichtkopfes ermöglicht. Die Leuchte zeichnet sich durch eine kabellose Niedervoltstromführung über die Aluminiumprofile und Gelenke aus. Der innovative Hightech-Charakter zeigt sich im leistungsstarken LED-Lichtkopf, der mit der bewährten Zumtobel-Reflektortechnik kombiniert wird und die Leuchte sehr energieeffizient macht. Als erste Leuchte der Kollektion wird die „P´7111 Pan Desk Lamp“ ab Mai 2007 über die Porsche Design-Stores erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.800,- Euro.

Die Stehleuchte „P´7121 Pan Floor Lamp“ erfüllt eine Dreifachfunktion: aufhellendes Deckenlicht, stimmungsvolle Wandbeleuchtung und Leseleuchte. Der gestalterische Clou liegt in der Bewegung der Leuchte. Die Lichtfunktion ist abhängig vom Winkel der in einem Gelenk kippbaren Leuchte. Ist sie senkrecht durchgestreckt, strahlt nur der Deckenfluter mit bis zu 300 Watt Halogenlicht an die Zimmerdecke. Wird der obere Teil der Leuchte nach vorne gekippt, dreht sich der Lichtkörper automatisch in die richtige Stellung und sorgt so für ein komfortables Leselicht. Ein technisches Highlight ist die Dimmfunktion: Durch einen seitlich integrierten Schieberegler kann die Lichtintensität gedimmt und Deckenbeleuchtung und Leselicht in das gewünschte Verhältnis gesetzt werden. Einen interessanten optischen Reiz bietet neben den gebürstet-eloxierten Aluminiumprofilen des Gehäuses die markante schwarze Fußplatte mit gummiertem Lack.

Fast wie ein Monolith im Raum wirkt die Tischleuchte P´7112 mit ihrem winkelförmigen Grundkörper, ähnlich einem U-Profil. Das zentrale Charakteristikum der exklusiven Leuchte ist ihr ausziehbarer länglicher Lichtkopf. Wie bei der Tischleuchte P´7111 kommt auch hier innovative LED-Lichttechnologie zum Einsatz. Der asymmetrische Lichtkegel ist je nach Platzierung am Arbeitsplatz nach links und rechts verstellbar. Optisch anspruchsvoll sind das puristisch geometrische Design der Leuchte wie auch die hochwertige Oberflächenveredelung mit einer Beschichtung aus Galvanolack.

Die dazu passende Stehleuchte P´7122 mit ihrem edlen Aluminium-Gehäuse ist eine motorisch betriebene Leuchte mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten, die durch ihre Kinematik fasziniert. Mit dem Einschalten der Leuchte öffnet sich die komplette Säule motorgetrieben und das Licht tritt hervor. In ihrem Inneren ist sie mit einem Ambientelicht und einem dimmbaren Hochvolt-Halogen-Deckenfluter ausgestattet. Für das Ambientelicht fungiert die matte Innenfläche der Säule als Reflektor, welcher das Licht an die Wand spiegelt. Die Leuchte im zeitlosmodernen Design ist in Lichtleistung und Farbtemperatur justierbar. Beim Dimmvorgang wird die Farbtemperatur des Ambientelichts automatisch synchronisiert. Auf diese Weise können unterschiedliche Lichtstimmungen inszeniert werden.

Porsche Design ist eine der führenden Luxusmarken im Segment hochwertiger Herren-Accessoires. Gegründet wurde die Marke Porsche Design 1972 von Professor Ferdinand Alexander Porsche, dessen Produkte seither für funktionelles, zeitloses und puristisches Design stehen und durch technische Innovationen überzeugen. Porsche Design-Produkte werden weltweit ausschließlich in eigenen Stores, Franchise-Stores, Shop-in-Shops, hochwertigen Warenhäusern sowie im exklusiven Fachhandel vertrieben.

Pressebilder

Zum Seitenanfang